TimeWaver Sport GmbH
​​​​​​​Bahnhofstraße 1
35576 Wetzlar
​​​​​​​Deutschland

Adres
Email

info(at)timewaver-sport.com
​​​​​​​
+49 (0)6441 - 444 688 13

FacebookTwitterYouTube
Regeneration - TimeWaver Sport Logo
Regeneration - Verletzungen

Verletzungen

Verletzungen sind stressvolle Situationen für Sportler, ungeachtet des Niveaus. 

WIRKUNGSWEISE

Sportverletzungen werden unterschieden in endogene und exogene Verletzungen.
Die am häufigsten auftretenden Verletzungen im Sportbereich sind Verstauchungen, Prellungen, Knochenbrüche und Verrenkungen sowie Verletzungen von Sehnen, Bändern und Muskeln. Sowohl für endogene als auch für exogene Verletzungen gibt es unterschiedliche Programme. Ein beschleunigter Regenerationsprozess findet auf Zellebene in Kombination mit der Steuerung des immunologischen und hormonellen Systems statt. In Kenntnis der Abläufe bei Verletzungen sollen die Mikrostromprogramme speziell auf die jeweiligen Erfordernisse abgestimmt werden können. Durch sorgfältig ausgewählte und ausgewogene Programmprotokolle soll ein Gleichgewicht in den Bereichen von Epiphyse, Hypophyse, Nebennieren und Parasympathikus gefördert werden. Gleichzeitig werden die zielgerichtete Belastbarkeit sowie die Vitalität des Bewegungsapparates und der Muskulatur unterstützt.
 


​​​​​​​  

Die gezielte Mikrostrom- und Frequenzübertragung in verletztes Gewebe soll den Zellstoffwechsel anregen und körpereigene Reparaturmechanismen und Regenerationsprozesse zeitnah auslösen und fördern. Einsatzgebiete:


  • Knochen                                            

  • Knochenstoffwechselstörungen

  • Muskeln und Sehnen

  • Bänder

  • Arthrose​​​​​​​

  • Bandscheibe

  • Beschleunigung von Heilungsprozessen

  • Schmerzreduktion

  • Post-Operative Verwendung

  


​​​​​​​  
​​​​​​​

Schmerzreduzierung

bei Knochenbrüchen: Mustafa Oncel, Sureyya Sencan, Hakan Yildiz, Necmi Kurt;​​​​​​​ Transcutaneous electrical nerve stimulation for pain management in patients with un complicated minor rib fractures; European Journal of Cardiothoracic Surgery;  2002; S. 13–17; Elsevier4​​​​​​​
Wundheilung:
P. J. Carely, S. F. Wainapel​​​​​​​; Electrotherapy for acceleration of wound healing: low intensity direct current; Archives of Physical Medicine and Rehabilitation; 1985; 66: S. 443-446

STUDIEN